Schöne Oster- Überraschung im Julie- Kolb- Seniorenzentrum

07.04.2021

Der Osterhase war selbstverständlich auch dieses Jahr trotz Corona- Pandemie im Julie- Kolb Seniorenzentrum unterwegs und brachte den Bewohner*innen ein schönes Osterkörbchen mit einem leckeren Schokoladen- Hasen vorbei, worüber sich die Senior*innen sehr gefreut haben. Etwa zwei Wochen vor Ostern haben die Mitarbeiter*innen der Hauswirtschaft mit den ersten Vorbereitungen für die Oster- Geschenke begonnen, um rechtzeitig fertig zu werden. Schließlich passiert das nicht „mal eben“ die Osterkörbchen für über 200 Bewohner*innen zu gestalten. Zunächst wurden leere Eierkartons zerschnitten, die anschließend grün eingefärbt und mit ebenfalls grünem Osterstroh versehen wurden. Nun war das „Grundgerüst“ fertig und der Schokohase konnte behutsam in die Wiese hineingesetzt werden. Danach klebten die Mitarbeiter*innen des Julie- Kolb- Seniorenzentrums kleine Marienkäfer aus Schokolade, sowie bunte Schmetterlinge und verschiedenste Blumen aus Holz in liebevoller Handarbeit mit der Heißklebepistole als Dekoration an das Osterkörbchen, sodass es auch optisch schön anzuschauen war.

Auch die Mitarbeiter*innen des Julie- Kolb- Seniorenzentrums wurden hierbei nicht vergessen und vom Leitungsteam mit einem tollen Ostergeschenk in Form eines leckeren Kuchens überrascht. Jeder einzelne Arbeitsbereich, sowie die sieben Wohnbereiche wurden mit einem Tablett voller Leckereien beschenkt. Mittig auf dem Tablett stand der Kuchen bestückt mit Rocher- Pralinen, Schokobons, Kinderriegeln und Schokoküssen. Ringsherum standen die goldenen Schokohasen, Schoko- Marienkäfer und die passende Anzahl an AWO- Schlüsselanhängern als kleines Präsent für jede*n Mitarbeiter*in. Die Freude über die schöne Art der Wertschätzung für die geleistete Arbeit war sehr groß.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 28.01.2021
Die schnelle Entwicklung von Impfstoffen gegen das Corona-Virus ist ein großer Erfolg. Sie hilft besonders gefährdeten Menschen und denjenigen, die in ihrem Beruf viele Kontakte haben. weiterlesen
Meldung vom 25.01.2021
Vielen Bewohner*innen des Julie- Kolb- Seniorenzentrums ist Pfarrer Siegfried Erbslöh von der Paulus- Gemeinde in Marl ein bekanntes Gesicht, da er früher zum monatlich stattfindenden Evangelischen Gottesdienst in die Einrichtung kam. Meistens brachte er seine Orgelspielerin Frau Iris Kaempf mit, die für die musikalische Untermalung des Gottesdienstes verantwortlich war.weiterlesen
Meldung vom 21.01.2021
Im Julie- Kolb- Seniorenzentrum finden regelmäßig jahreszeitlich angepasste Bastelangebote in Kleingruppen auf den Wohnbereichen statt. Hierbei werden die Wünsche, Anregungen und Verbesserungsvorschläge der Bewohner*innen aufgegriffen und direkt in die Tat umgesetzt. Es entstanden lauter tolle Ideen, zum Beispiel wünschten sich die Senior*innen zur Weihnachtszeit ein eigenes Gesteck für ihre Zimmer zu basteln: Gesagt – Getan! Mit Klebestift, Schere und jede Menge Kreativität ausgestattet, konnte das Bastelangebot beginnen.weiterlesen
Meldung vom 18.01.2021
Diese Woche hat Entspannungstherapeutin Frau Gudrun Sprengelmeier den Bewohner*innen des Julie- Kolb- Seniorenzentrums das Instrument „Klangschale“ näher gebracht und war dabei ganz in ihrem Element. Zu Beginn ihres Gruppenangebotes erzählte Frau Sprengelmeier ein bisschen zum historischen Hintergrund der Klangschale, sowie zu ihrer Entstehungs-geschichte. Hierbei haben die Bewohner*innen erfahren, dass die Klangschalen früher in Tibet üblicherweise in die Erde eingegraben wurden, um „eins mit der Natur zu werden“ und ihren vollen Klang zu entfalten.weiterlesen
Meldung vom 13.01.2021
Frau Heidi Hedtmann ist eine Musikerin, die ihren Beruf nicht nur liebt, sondern auch lebt. Sie ist bei den Bewohner*innen sehr beliebt und macht daher regelmäßig Veranstaltungen im Julie- Kolb- Seniorenzentrum. Dieses Mal fand der Auftritt unter dem Thema „Eine musikalische Reise durch die Jahrzehnte“ statt und Frau Hedtmann hat nicht zu viel versprochen.weiterlesen
Meldung vom 11.01.2021
Entspannungspädagogin Christine Schmalöer ließ sich für das neue Jahr wieder ein besonders Erlebnis für die Bewohner*innen des Julie- Kolb- Seniorenzentrums in der Salzgrotte einfallen. Zu Beginn des Angebotes führe Frau Schmalöer einige Dehn- und Lockerungsübungen vor, die die Teilnehmer*innen dann in ihrem Tempo und Rhythmus nachmachen konnten. An Anlehnung an die Morgengymnastik hat Frau Schmalöer verschiedene Bewegungsübungen für Finger, Arme, Füße und Beine zum warm werden durchgeführt.weiterlesen
Meldung vom 06.01.2021
Herr Vladimir Vinogradov erschien auch dieses Jahr trotz Corona- Krise zum traditionellen Neujahrskonzert, wenn auch in einem anderen Rahmen als gewohnt. Der Musiker besuchte die Bewohner*innen auf den Wohnbereichen und spielte auf seiner Domra instrumentale Musikstücke. Die Liederauswahl bestand aus klassischen Stücken, sowie bekannten deutschen Volksliedern und einigen russischen Melodien.weiterlesen
Meldung vom 04.01.2021
Kurz vor Weihnachten wurden die Bewohner*innen des Julie- Kolb- Seniorenzentrums von dem französischen Clownsduo aus dem Majestic Theater in Waltrop mit dem Theaterstück „Joyeux Noel“ (auf Deutsch: Frohe Weihnachten) besucht. Bereits die Kleidung der beiden Schauspieler war sehr schön aufeinander abgestimmt und ein echter Hingucker: Schwarz- weiß gestreifte Oberteile, Weihnachtsmütze, roter Umhang, Strumpfhose, Clownsschuhe, sowie der passend angefertigte Mundschutz und die Clownsnase durfte natürlich nicht fehlen.weiterlesen
Meldung vom 04.01.2021
Zwei Tage vor Heilig Abend erfreuten sich die Bewohner*innen des Julie- Kolb- Seniorenzentrums an einem Weihnachtskonzert im Garten, welches unter Absprache mit dem Ordnungsamt stattfinden durfte, da alle notwendigen Hygienemaßnahmen und die aktuellen Corona- Bestimmungen eingehalten wurden. Das Konzert fand draußen an der frischen Luft statt und der nötige Abstand zwischen den Teilnehmer*innen war ebenfalls gegeben. Gesponsert wurde die Veranstaltung von der Westenergy AG.weiterlesen